Erste reichhaltige Ernte (Teil 2)

Erste reichhaltige Ernte (Teil 2)

Manch einer denkt sich: „Ach was kann so ein kleiner Garten mit einer noch kleineren Obst- und Gemüsefläche schon groß bringen, außer dass man vielleicht eine kleine Mahlzeit davon hat?“. Die Antwort ist ganz einfach: In einem Kleingarten steckt viel mehr „Power“ als man sich vorstellen kann. Kommen wir somit zum zweiten Teil unserer diesjährigen Serie „Erste reichhaltige Ernte“. Pfirsiche Bei der Vertragsunterzeichnung im vergangenen Jahr haben wir schon beobachtet, dass dieser eine Pfirsichbaum „nicht ohne“ ist. Aber dass so…

Weiterlesen Weiterlesen

Erste reichhaltige Ernte (Teil 1)

Erste reichhaltige Ernte (Teil 1)

Eigentlich ist die Sommerpause schon längst vorbei. Anstatt zu schreiben genoss man lieber die Ruhe im Garten. Blicken wir also nun zurück auf die schönen Zeiten, die uns dieser erste Sommer in unserem kleinen Garten brachte. Die ersten reichhaltigen Ernten zum Beispiel: Gurken Eigentlich hatten wir Salatgurkenpflanzen im Frühjahr vorgezogen und später ins Gewächshaus gesetzt. Allerdings haben sich die Schnecken darüber hergemacht und die Triebe weggefressen. Die Pflanzen – bis auf eine – gingen dann ein. So mussten wir dann…

Weiterlesen Weiterlesen

Sommerpause 2022

Sommerpause 2022

Wie überall gibt es auch bei uns eine kleine Sommerpause, die wir zum sammeln neuer Bilder und Eindrücke aus dem Garten nutzen. Im Juli melden wir uns zurück und werden über das im Idyll Erlebte in unserem (diesen) kleinen Tagebuch berichten. Bis dahin wünschen wir euch eine schöne Zeit.  

Erdbeerkuchenrezept für Faule

Erdbeerkuchenrezept für Faule

Jeder kennt ihn: Den klassischen Kleingärtner-Erdbeerkuchen, deren Grundlage ein fertiger Bisquit-Boden bildet. Bei uns kamen allerdings noch mehr Fertigprodukte zum Einsatz, die dieses Rezept wirklich sehr sehr einfach werden lassen. Man nehme: frische Erdbeeren aus dem eigenen Garten fertigen Sahnepudding eine Packung Tortenguss fertigen Bisquitboden Zucker Wasser Die Erdbeeren werden vom Grünzeug befreit, gründlich gewaschen und die großen Früchte im Anschluss halbiert. Auf eine Mengenangabe verzichten wir hier bewusst, da man nie wirklich weiß, wieviele Erdbeeren auf solch einen Tortenboden…

Weiterlesen Weiterlesen

Ersatz für den Mandelstrauch

Ersatz für den Mandelstrauch

Während das Mandelbäumchen wächst und gedeiht, hat es der Mandelstrauch aus uns unerfindlichen Gründen leider nicht überlebt. Also musste diese entstandene Lücke erneut gefüllt werden. Wir entschieden uns, die Anbaufläche durch das Pflanzen eines Birnbaums zu vergrößern und wählten dafür die Sommersorte „Williams Christ“. Gemeinsam mit dem am anderen Ende dieses Beetes stehenden Kirschbaums hoffen wir, bald eine kleine Obstallee im Garten unser Eigen nennen zu können und sind gespannt, ob und wann der Birnbaum die ersten Blüten ausbildet.  

Nach dem Regen wird es glitschig

Nach dem Regen wird es glitschig

Unsere „Vorgärtner“ haben sie aufgespießt, andere sammeln sie ein, um sie auf das Grundstück des unliebsamen Nachbarn zu werfen und wiederum andere zertreten sie einfach. Die Rede ist von (Nackt-) Schnecken, die – wie in unserem Fall – tatsächlich zur Plage werden können. Unsere Kleingartenkolonie ist umgeben von Gewässern und vielen Bäumen. Dementsprechend hoch ist dort auch immer die Luftfeuchte – auch am Boden. Unsere Gartennachbarin sagte einst: „Alles was ich anbaue, wird von den Schnecken aufgefressen und die kommen…

Weiterlesen Weiterlesen

Neue Plätze für Löwenmäulchen, Lupine & Co

Neue Plätze für Löwenmäulchen, Lupine & Co

Das Gewächshaus diente im Frühjahr – lange bevor Tomaten, Paprika und Gurken gepflanzt wurden – zur Anzucht von verschiedenen Gewächsen: Löwenmäulchen, Lupinen, Tagetes (Studentenblumen) und Porree. Letzterer wurde schon vor geraumer Zeit ins Freie gepflanzt. Die Blumen haben erst kürzlich ihren endgültigen Platz erhalten. Die einjährigen Tagetes und Löwenmäulchen haben wir dort platziert, wo aktuell noch nichts wächst, man allerdings davon ausgehen kann, dass dies in ein paar Jahren anders aussehen wird. Lupinen wurden an den Stellen gepflanzt, an denen…

Weiterlesen Weiterlesen

Impressionen aus dem Mai 2022

Impressionen aus dem Mai 2022

Es gibt Bilder, die wir in unseren bisherigen Beiträgen nicht gezeigt haben, weil sie einfach in keinen Beitrag passten. Allerdings wollen wir diese auch nicht in den Untiefen unserer Smartphones versauern lassen und archivieren sie in diesem Beitrag. In einem Garten gibt es so gut wie keine Konstante: Alles verändert sich ständig und nie wird etwas wieder so sein wie beim letzten Besuch. Was man dort aber immer wieder erleben wird, ist eine Form der Entschleunigung und damit auch der…

Weiterlesen Weiterlesen

Rhabarber? Rhabarber-Kompott!

Rhabarber? Rhabarber-Kompott!

In JEDEN Kleingarten gehört mindestens eine Rhabarber-Pflanze. Selbst wenn man diese nicht für den Verzehr nutzt, ist sie durch die großen Blätter und rot gefärbten Stängel sehr dekorativ. Auch die relativ schlichte Blüte ist ein Hingucker (hat nicht jeder im Garten). Bis zur Blüte wird es unser Rhabarber allerdings nicht bringen, denn einen Teil der Blattstiele haben wir bereits zu einem leckeren Mahl verarbeitet. Das war übrigens das erste Mal, dass wir Rhabarber-Kompott selbst gemacht haben. Wichtig bei unserem Rezept:…

Weiterlesen Weiterlesen

Beginn der Erdbeer-Saison

Beginn der Erdbeer-Saison

Seit wenigen Wochen stehen die kleinen Verkaufsstände wieder überall, um die leckeren roten süßen Früchtchen aus regionalem Anbau an den Mann und die Frau zu bringen. Nun ist es auch bei uns endlich soweit: Die Erdbeer-Saison hat begonnen. Erdbeeren sind sonnen- und wärmeliebende Pflanzen. Umso weniger sind wir darüber verwundert, dass die Früchte unserer Nachbarin, deren Garten fast den ganzen Tag über im Schatten liegt, noch nicht so weit sind wie unsere. Nun geht es allerdings auch bei uns Schlag…

Weiterlesen Weiterlesen